Skip to main content

Wie viel Watt benötigt ein guter Trennschleifer?

Selbstverständlich erledigt ein Trennschleifer mit höherer Leistung eine Arbeit schneller. Aber es ist völlig verfehlt, die Eigenschaft „gut“ allein über die Leistung zu definieren. Wie bei jedem technischen Erzeugnis hängt die Qualität eines Trennschleifers von verschiedenen Kriterien ab. Diese entsprechen der Philosophie des Herstellers, der damit ein bestimmtes Klientel an Käufern erreichen möchte.

Grundsätzlich hat ein Produkt eine umso bessere Qualtät, je hochwertiger das verwendete Material und die Fertigung ist. Solche Maschinen gelten in der Regel als Profiausführung. Sie sind nach den Gesichtspunkten der langen Lebensdauer konzipiert und wenig reparaturanfällig.

Wie viel Watt benötigt ein guter Trennschleifer?

Wie viel Watt benötigt ein guter Trennschleifer?

Zwangsläufig ist ihr Preis dann für den Normalverbraucher weniger attraktiv. Deshalb kann eine Maschine auch als gut gelten, wenn sie zufriedenstellend ihren Verwendungszweck erfüllt, obwohl sie nicht zur Elite zählt.

Die richtige Maschine für jede Aufgabe

Trennschleifer mit viel Leistung

Trennschleifer mit viel Leistung

Wer stundenlang mit einem 5kg schweren Gerät zu hantieren hat, wird ein anderes schätzen, das nur 2kg wiegt. Damit soll gesagt sein, dass jeder Trennschleifer für eine bestimmte Kategorie von Trennarbeiten bestimmt ist.

Der Benutzer wird das Gerät dann als gut bezeichnen, wenn das Verhältnis zwischen Preis, Leistung und Bedienungsfreundlichkeit besonders günstig ist.

Gute Maschinen laufen z.B. leiser, sie sind leichter als gleichstarke Erzeugnisse der Konkurrenz und bestehen aus robustem Material. Für feinere Arbeiten, wo es auf Genauigkeit oder ermüdungsfreies Arbeiten ankommt, ist ein Schleifer mit 800W kein Außenseiter oder schlecht. Wollen Sie dagegen massenhaft 150mm tiefe Schnitte setzen, kommt ein solches Gerät nicht in Frage.

Hier wird derjenige Trennschleifer als gut durchgehen, der gute Arbeitsbedingungen bietet, genügend Leistung entwickelt und eine lange Nutzungsdauer hat. Die Wattzahl stellt nur ein Kriterium unter vielen dar.